27.01.2020 - IHK Kassel

Leiter des Servicezentrums (w/m/d) Waldeck-Frankenberg

full-time/part-time: full-time
weekly-hours: 40 hours
limited: no
deadline-date: 2020-02-26
preferred-entry-date: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
location: Korbach

Die Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg vertritt die Interessen von ca. 86.000 Mitgliedsunternehmen in einer prosperierenden Wirtschaftsregion im Herzen Deutschlands. Sie versteht sich als eine unternehmerisch geführte und zukunftsorientierte Serviceinstitution für ihre Mitglieder. Mit rund 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bezieht sie Position zu Standort- und anderen Wirtschaftsthemen, erbringt vielfältige Beratungs- und Serviceleistungen und setzt vom Staat übertragene Aufgaben kundenorientiert um.

Motivierte, engagierte und qualifizierte Mitarbeiter/innen sind unser entscheidendes Leistungspotenzial. Für unser Servicezentrum im Landkreis Waldeck-Frankenberg suchen wir am Standort Korbach im Rahmen einer altersbedingten Nachfolgeregelung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 1. Juni 2020, einen Leiter des Servicezentrums (w/m/d). Es handelt sich um eine Vollzeitarbeitsstelle mit 40 Arbeitsstunden pro Woche.

Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?

  • Leitung des Servicezentrums einschließlich der zugeordneten Mitarbeiter/innen und Auszubildenden sowie dessen strategische Weiterentwicklung
  • Stimme und Gesicht der IHK Kassel-Marburg im Landkreis Waldeck-Frankenberg gegenüber Politik, Verwaltung und Presse.
  • Betreuung der Regionalversammlung Waldeck-Frankenberg sowie der Wirtschaftsjunioren
  • Erbringung vielfältiger Servicedienstleistungen für Mitgliedsunternehmen, z. B.
    • Beratung zu Existenzgründung, Finanzierung, Unternehmensnachfolge, Ansiedlung
    • Erstellen schriftlicher Stellungnahmen, u. a. zu Bürgschaftsanträgen, Förderprogrammen, Gründungszuschüssen sowie zur Bauleitplanung
    • Bearbeitung von Erstauskünften zu Fragen des Gewerberechts, Handels- und Wettbewerbsrecht sowie zu handwerklichen Abgrenzungsfragen
    • Projektorientierte Vorbereitung und Durchführung von Fachveranstaltungen aller Art
    • Initiierung, Pflege und Ausbau regionaler Netzwerke und Initiativen.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften oder eines vergleichbaren Studienganges
  • Berufserfahrung, insbesondere in den Bereichen regionale Wirtschaftsförderung und Projekt­steuerung, ist wünschenswert
  • Strategisches Denken, Organisationstalent sowie gute analytische Fähigkeiten
  • Ausgeprägtes Interesse an regionalwirtschaftlichen Themen und Sensibilität im Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Vertriebsorientierung, Kreativität, Innovationskraft sowie Kommunikationsstärke und ein sicheres und souveränes Auftreten
  • Ein Privat-PKW und die Bereitschaft, diesen für Dienstreisen zu nutzen, werden vorausgesetzt

Was bieten wir Ihnen?

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit einem interessanten und abwechslungsreichen Aufgabengebiet, ein eigenverantwortliches Arbeitsumfeld, vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie ein angenehmes Betriebsklima.

Wenn Sie in dieser Aufgabe eine Herausforderung sehen, richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins in einer PDF-Datei per E-Mail bis spätestens zum 26. Februar 2020 an die Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg, Herrn Christoph Hillebrand, Bereichsleiter Personal, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel, E-Mail: bewerbung@kassel.ihk.de

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen vorab gerne Herr Dr. Peter Sacher, Leiter Servicezentrum Waldeck-Frankenberg, Tel. 05631 9503-10, E-Mail: sacher@kassel.ihk.de