12.01.2021 - DIHK Service GmbH Berlin

Projektreferent (w/m/d) im Projekt NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Vollzeit/Teilzeit: Vollzeit
Befristet: Ja
Gewünschter Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einsatzorte: Berlin

Als 100-prozentige Tochter des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e. V. (DIHK) verantwortet die DIHK Service GmbH Projekte an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft.

Zur Unterstützung unseres Projektteams „NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektreferenten (w/m/d) in Vollzeit. Die Position ist projektbezogen vorerst bis zum 31. Dezember 2022 befristet. Ziel und Aufgabe des Projekts „NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ ist es, Hilfestellungen für die Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt zu leisten. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem DIHK finanziert und von der DIHK Service GmbH konzipiert, gesteuert und koordiniert. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de. 

Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?

  • Sie ermitteln den Informations- und Unterstützungsbedarf von Mitgliedsunternehmen des NETZWERKs und erarbeiten Wege, um diese Unternehmen in ihrem Engagement zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter zu unterstützen, auch in Form von Produkten wie Broschüren oder Infografiken.
  • Sie erarbeiten praxisrelevantes Know-how für Willkommenslotsen im Themengebiet „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“. Dabei erarbeiten Sie sich ein detailliertes Fachwissen insbesondere zu den rechtlichen Rahmenbedingungen für die Beschäftigung von Geflüchteten sowie zu Förderangeboten und verfolgen gesetzliche Veränderungen eng.
  • Sie konzipieren und organisieren die Schulungen der Willkommenslotsen in enger Zusammenarbeit mit dem NETZWERK-Team und entwickeln gemeinsame Themenideen und moderne Workshop- und Austauschformate, die informieren und die Vernetzung fördern.
  • Sie beraten die Lotsen bei allen Fragestellungen rund um die Arbeitsmarktintegration Geflüchteter und sind verantwortlich für Aufbau und Pflege eines zielführenden Wissensmanagements.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Sie verfügen über ein Studium in den Bereichen Sozial- oder Wirtschaftswissenschaft oder Kommunikation oder über vergleichbare Qualifikationen.
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in den Themenfeldern Arbeitsmarkt, Arbeitsmarktintegration, Asyl- und Aufenthaltsrecht.
  • Sie haben Freude am Kontakt mit und an der Beratung und Schulung von im Themengebiet Arbeitsmarktintegration tätigen Personen.
  • Sie haben Erfahrung in der Organisation von (digitalen) Schulungen und Austauschformaten, die kollegialen Austausch und Know-how-Transfer befördern.
  • Sie arbeiten sich gern und schnell in komplexe Sachverhalte ein und sind in der Lage, diese Informationen verständlich und praxisnah aufzubereiten.
  • Sie sind erfahren in oder interessiert an der Zusammenarbeit mit Kammerorganen/ wirtschaftsnahen Organisationen, ehrenamtlichen Initiativen und Behörden.
  • Sie sind sensibel für die besonderen Anforderungen an die Gestaltung von Projekten an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft.
  • Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über die entsprechenden sozialen und kommunikativen Fähigkeiten.

Was bieten wir Ihnen?

Sie erwartet eine abwechslungsreiche und interessante Position in einer teamorientierten und freundlichen Arbeitsatmosphäre, flache Hierarchien und kurze Informationswege. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf Familienfreundlichkeit und eine ausgewogene Balance zwischen Arbeits- und Privatleben.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Besuchen Sie uns auf der Homepage www.dihk.de.