28.06.2024 - DIHK Service GmbH Berlin

Projektreferent/Projektreferentin im Projekt Marktoffensive Erneuerbare Energien

Vollzeit/Teilzeit: Vollzeit oder Teilzeit
Befristet: Ja
Einsatzort: Berlin
Gewünschter Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die DIHK Service GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) und versteht sich als Designer, Entwickler und Umsetzer von Projekten für die Industrie- und Handelskammern (IHKs), Auslandshandelskammern (AHKs) und die DIHK.

Für die Koordinierung der „Marktoffensive Erneuerbare Energien“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektreferenten/Projektreferentin (w/m/d) in Teil- oder Vollzeit. Die Position ist zunächst bis zum 31. Dezember 2024 befristet.   Die Marktoffensive Erneuerbare Energien ist eine Initiative, die von der Deutschen Energie-Agentur (dena), der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) und dem Klimaschutz-Unternehmen e. V. ins Leben gerufen wurde. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, den Markt für erneuerbare Energien zu stärken und Geschäftsmodelle für den direkten Bezug grüner Energie, insbesondere über Corporate Green PPAs, zu fördern.

Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?

Sie sind verantwortlich für die Steuerung und Umsetzung der Aufgaben der DIHK in der Marktoffensive Erneuerbare Energien. Dafür arbeiten Sie für die DIHK Service GmbH mit dem zuständigen Fachbereich der DIHK sowie den zuständigen Ansprechpartnern der dena und der IHKs zusammen.
  • Koordination und Kommunikation: Pflege der Zusammenarbeit mit den beteiligten Akteuren aus Wirtschaft, Kammern und öffentlichen Institutionen, Organisation und Durchführung von Meetings und Veranstaltungen, Kommunikation der Ziele und Fortschritte der Initiative nach innen und außen.
  • Projektmanagement: Gemeinsame Planung und Steuerung von Angeboten der Marktoffensive, Budgetplanung und -überwachung sowie Monitoring der Ergebnisse.
  • Inhaltliche Gestaltung: Koordinierung und Beteiligung an der Erarbeitung von Positionspapieren, Leitfäden und Informationsmaterialien.
  • Akquise: Gewinnung von neuen Mitgliedern der Marktoffensive aus der Wirtschaft.
  • Gemeinsam mit den Partnern der Marktoffensive tragen Sie zu einer Verstetigung der Initiative bei.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-, Politik- oder Kommunikationswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation der höheren Berufsbildung.
  • Sie bringen Erfahrung im Projektmanagement mit und verfügen über erste berufliche Erfahrungen im Bereich Erneuerbare Energien, Strommärkte und Energiebeschaffung.
  • Sie verfügen über verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Sie sind sprachlich gewandt und kommunikativ.
  • Sie sind sensibel für die besonderen Anforderungen an die Gestaltung von Projekten an der Schnittstelle zwischen Kammern, Ministerien, wirtschaftsnahen Organisationen und Unternehmen.
  • Sie haben Freude daran, neue Ansätze zu entwickeln und die Umsetzung aktiv mitzugestalten. Sie sind gut darin, mit Engagement, Durchhaltevermögen und Fantasie, Hindernisse aus dem Weg zu räumen, die sich im Projektverlauf gelegentlich in den Weg stellen.
  • Sie übernehmen gerne Verantwortung und arbeiten ergebnis- und teamorientiert.
  • Sie wissen eigenverantwortliches und kooperatives Arbeiten in flachen Hierarchien zu schätzen.

Was bieten wir Ihnen?

  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz im Haus der Deutschen Wirtschaft im Herzen von Berlin
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Zuschuss zum ÖPNV-Ticket
  • Vergünstigtes Essen in unserer hausinternen Kantine
Die DIHK ist zertifiziert nach dem Audit „berufundfamilie.“
Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung unter Angabe der Gehaltsvorstellung. Bitte bewerben Sie sich über unser Karriereportal bis einschließlich bis zum 27. Juli 2024.
 
Weitere Hinweise
 
Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen unabhängig von Alter, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Weltanschauung. Die Auswahl wird aufgrund der Eignung getroffen. Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Menschen berücksichtigen wir bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders.